Home Texte

Texte

  • Der Chef

    26. März 2020

    Zum Tod des Aktivisten, Theologen und Lebenskünstlers Matthias Vernaldi Als Matthias Vernaldi ein Kind war, sagten die Ärzte, er würde jung sterben. Die spinale Muskelatrophie, eine fortschreitende Muskelerkrankung,…

  • Mutta

    21. Februar 2020

    Kinderkriegen ist krass. Eben warste noch Mensch. Und plötzlich biste Mutter. Oder Vater. Oder Oma. Je nachdem.

  • Nun ist es amtlich. Es weihnachtet. Da sind zwei freie Parkplätze! Direkt vor unserer Haustür. Zehn Jahre ist es her, dass ich den Weihnachtsheimfahrstress das erste mal von…

  • Das ist der Fernsehturm!

    10. Dezember 2018

    Montagmorgen. Küche. Im Radio läuft Werbung.
    „Was ist denn ein Plastik-Alex?“, murmele ich. Gibt es einen Lego-Bausatz „Alexanderplatz“? Oder ist das eine Schneekugel mit Kaufhof, Weltzeituhr und Fernsehturm?

  • Lea Schwarzwaldmädel

    1. August 2018

    Von wegen große Stadt! Wir wohnen jetzt im Schwarzwald. Seit einem Monat schon. Ich hab ein Stipendium bekommen für meinen zweiten Roman, nachdem ich mich mit diesem Anschreiben…

  • Kinderkriegen ist krass. Eben warste noch Mensch. Und plötzlich biste Mutter. Oder Vater. Oder Oma. Je nachdem. Kein Arsch interessiert sich mehr dafür, wie es dir geht. Inklusive…

  • Omilein war meine Urgroßmutter väterlicherseits. Sie hieß eigentlich Mathilde Köhler, geborene Dern, wurde Tilly genannt und war 1900 geboren worden. Das war sehr praktisch. So wusste man immer,…

  • Blümi war das Kindermädchen meiner Mutter und meiner Tante. Eigentlich hieß sie Erna Blumental. Sie wohnte in einer Souterrainwohnung in Kreuzberg und hatte bereits in den 1920ern als…

Newer Posts