Home RadioEins War schön jewesen – Neuruppin

War schön jewesen – Neuruppin

Wenn man ohne Auto nach Neuruppin will, kann man sich entweder den Rucksack umschnallen und zu einer mehrtägigen Wanderung aufbrechen. Oder man nimmt den Zug.

Auf dem Hinweg in der S25 nach Henningsdorf krümelt mir ein Typ seinen halben Döner in die Tasche. Er ist auf dem Weg zu seiner Freundin, erzählt er der älteren Dame neben sich mit vollem Mund, die sitze in so ner Art Frauenhaus und darf grad nicht raus. Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik steigt er aus.

„Maßregelvollzug“, erklärt mir die Dame und nickt bedeutungsvoll. Komisches altes Westberlin. (Lea Streisand)

Hier gehts zur Hörkolumne auf Radio Eins.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.