Home Blog Ich will Geschenke!!!

Ich will Geschenke!!!

written by leastreisand 21. Dezember 2017
Noch drei Tage. Vorwurfsvoll glotzen die leeren Augen des geplünderten Schokoadventskalenders auf mich hernieder.
Lieferdienst-Transporter poltern verheißungsvoll, wenn die gestressten Fahrer zu schnell um die Kurven brettern und die Tablets, Flatscreens und Ming-Vasen im Innern lustig durcheinanderpurzeln.
Wer jetzt noch nicht alle Geschenke hat, der sollte sich aber ranhalten!
Ich bin fast fertig. Bunte Päckchen liegen unter meiner Yucca Palme, an die ich zwei goldene Nüsse und einen Strohengel gehängt habe, zwecks Besinnlichkeit. Meine Mutter bekommt eine Pfanne. Die hat sie sich gewünscht! Ich würde meiner Mutter nie freiwillig eine Pfanne schenken. Sie war mal Frauenbeauftragte an der Humboldt-Universität.
Für meine Neffen habe ich Bilderbücher und Kalender. Schwiegervater kriegt ein Kartenspiel, mein Onkel einen Bildband. Nur Paul macht mir Kopfzerbrechen. Vor zehn Jahren waren wir frisch zusammen. Zwei arme Studenten. Mein erstes Weihnachtsgeschenk an ihn war eine Haarschneidemaschine, weil seine altersschwache Klappermühle nur noch jedes dritte Haar erwischte.
Heute sind Paul und ich verheiratet. Wir teilen Wohnung, Bett und Steuernummer. Wenn wir etwas brauchen, kaufen wir es. Und wenn ich etwas sehe, was ihm Freude machen könnte, dann schenke ich es ihm einfach so.
Wir schenken uns nichts kommt nicht in Frage. Ich will Geschenke! Mit Schleife drum. Und schenken will ich auch.
„Hast du denn keinen Wunsch?“, frage ich Paul. „Nein“, sagt er und strahlt mich an. „Ich bin der glücklichste Mann der Welt.“
Er bringt mich wirklich zur Verzweiflung.

Liebe Freunde,
ich stehe am 4. Januar 2018 wieder auf der Bühne. Zusammen mit dem großartigen Sebastian Krämer bei meiner Lesebühne „Hamset nich kleina, Chagall?“ im kuscheligen Chagall am Senefelderplatz. Das solltet ihr nicht verpassen!
Alle weiteren Termine findet ihr hier. Und falls jemand von euch noch Geschenke sucht, könntet ihr hier mal gucken.
Ich wünsche euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Kommt gut nach Hause! Und wieder zurück.
Eure Lea

 

1 comment

Tschüss 2017! – Lea Streisand 31. Dezember 2017 at 14:39

[…] Netz: eins, zwei, drei). Das war aufregend! Und ich war zum allerersten Mal in meinem ganzen Leben Heiligabend nicht in […]

Reply

Leave a Comment