Home Presse Interview in der Jüdischen Allgemeinen

Interview in der Jüdischen Allgemeinen

written by leastreisand 22. Februar 2017

„Die Assoziationen und gesellschaftlichen Zuschreibungen bei Krebs und Krieg sind nämlich ganz ähnlich. Beide sind mit Schrecken und Todesangst konnotiert, mit ausgemergelten Leibern, kahlen Köpfen, Fremdbestimmung. Das fand ich interessant.“

Letzte Woche habe ich mich mit Katrin Richter von der Jüdischen Allgemeinen über Mütterchen unterhalten. Und über Krieg, Krebs und das Motiv des Koffers. Es war sehr schön jewesen.

Leave a Comment